Verein der Freunde der

Haupteingang

Bildergalerie

Flossfahrer

Haus B und Haus L

Notaufnahme

Haus F

Olivenhain

Haus B

Haupteingang

Haus N

Haus D

Bronzeplastik

Haus D

Haus C



Aktuelles

Nächste Mitgliederversammlung am 23.11.2015 um 16.00 Uhr

Ort: HELIOS Klinikum Emil von Behring, Ärztebibliothek
Raum 2098, Haus C, 2. Stock


Protokolle der 27. und 28. Mitgliederversammlung

Protokoll der 27. ordentlichen Mitgliederversammlung
am 24.11.2014 um 16.00 Uhr

Ort: HELIOS Klinikum Emil von Behring, Ärztebibliothek
Raum 2098, Haus C, 2. Stock
Beginn: 16.00 Uhr
Versammlungsleitung: Herr Dr. N. Schönfeld, stellvertr. Vorsitzender
Protokollführung: Frau C. Ernst

Herr Dr. Schönfeld begrüßt die Anwesenden.

TOP 1: Bericht zum Status der Klinik
Es erfolgt eine große Unterstützung durch den Verein zur wissenschaftlichen Förderung im Bereich Mikrobiologie, Immunologie und Laboratoriumsmedizin (Einsatz von Frau Bettermann).

Der Verein beschäftigt derzeit 5 Mitarbeiterinnen.

Frau Claudia Ernst hat die Tätigkeit für den Verein von Frau Casper am Jahresanfang übernommen. Die anwesenden Mitglieder bedanken sich bei Frau Casper für die geleistete Arbeit.

Herr Dr. Schönfeld berichtet von der Zunahme an zu behandelnden Flüchtligen auf Station 52. Diese kommen oft als Familie mit kleinen Kindern und sind oftmals auf Spenden angewiesen, wofür der Verein in besonderen Fällen mit Sachspenden helfen konnte. Dies bestätigt noch einmal die gemeinnützige und humanitäre Tätigkeit des Vereins, woraufhin Prof. Mauch anregt, für Spenden, gerade auch in der Vorweihnachtszeit, zu werben. Dies soll in Form von Anschreiben erfolgen. Herr Dr. Schönfeld verspricht, sich darum zu kümmern.

Herrn Dr. Bittner, Chefarzt der Radiologie, berichtet von der Anschaffung eines neuen CT’s für sein Institut. Damit gibt es am Standort Behring insgesamt 3 CT’s.

Es wird noch einmal betont, dass die Klinik für Thoraxchirurgie mit Prof. Pfannschmidt einen äußerst kompetenten und geschätzten Nachfolger erhalten hat, dessen Kommunikation verbindlich und zuvorkommend ist.

Am ehemaligen Standort des OHH entsteht ein HELIOS MVZ für Infektiologie.
Der zuständige Arzt wird Herr Dr. Otto-Knapp, der derzeit beim DZK beschäftigt ist. Es ist zu erwarten, dass eine Erweiterung auf das Gebiet der Allergologie erfolgt, wenn sich das MVZ am Standort etabliert hat.

Der nächste Jahreskongress der Deutschen Pneumologen findet im März 2015 in Berlin statt. Prof. Dr. Torsten Bauer ist Tagungspräsident.

TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Einladungen zur ordentlichen Mitgliederversammlung sind mit Datum vom 25.10.2014 mit Listung der Tagesordnung rechtzeitig (mindestens zwei Wochen und einen Tag vorher) an alle Vereinsmitglieder gegangen. Mit insgesamt nur 11 anwesenden Mitgliedern ist die Versammlung zu weiteren Tagesordnungspunkten nicht beschlussfähig, da weniger als ein Drittel aller stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist.

Die Sitzung wird wegen mangelnder Teilnehmerzahl um 16.25 Uhr geschlossen.
Dr. N. Schönfeld


Protokoll der 28. ordentlichen Mitgliederversammlung
am 24.11.2014 um 16.30 Uhr


Ort: HELIOS Klinikum Emil von Behring, Ärztebibliothek
Raum 2098, Haus C, 2. Stock
Beginn: 16.30 Uhr
Versammlungsleitung: Herr Dr. N. Schönfeld, stellvertr. Vorsitzender
Protokollführung: Frau C. Ernst

Herr Dr. Schönfeld begrüßt die Anwesenden.

TOP1: Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Einladungen zur ordentlichen Mitgliederversammlung sind mit Datum vom 29.10.2014 mit Listung der Tagesordnung rechtzeitig (mindestens zwei Wochen und einen Tag vorher) an alle Vereinsmitglieder gegangen. Mit insgesamt nur 11 anwesenden Mitgliedern ist die Versammlung zu neuen
Tagesordnungspunkten nicht beschlussfähig, da weniger als ein Drittel aller stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist. Beschlüsse zum TOP aus der 27. ordentlichen Mitgliederversammlung sind möglich und gelten mit einfacher Mehrheit als angenommen.

TOP 2: Bericht und Feststellung über den Jahresabschluss

Der Rechnungsabschluss wurde von der Kanzlei Hinterhäuser Dreyer durchgeführt. Im Berichtsjahr 2013 finanzierte der Verein sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträgen in Höhe von 790,00 Euro, Spenden in Höhe von 6335,00 und aus der Erstattung der Lohnkosten für Frau Bettermann durch das HELIOS Klinikum Emil von Behring in Höhe von 9540,00 Euro. Der Kontostand am 31.12.2013 betrug 11186,65 Euro einschließlich der Palliativstation. Um die Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden, sollten die Mittel der Palliativsation zeitnah verwendet werden. Die Jahresüberschuss- ermittlung wurde durch Herrn Hein geprüft und ergab keine Einwände.

TOP 3: Verabschiedung des Haushaltes für das Jahr 2015 erfolgt orientierend, da die Veranstaltungen noch nicht festgelegt sind.

TOP 4: Entlastung des Vorstandes

Der Antrag auf Entlastung der Vorstandsvorsitzenden Frau Heiserich wird mit 10 Ja-Stimmen und einer Enthaltung angenommen. Der Antrag auf Entlastung der stv. Vorstandsvorsitzenden Frau Lehmann wird mit 11 Ja-Stimmen und angenommen. Der Antrag auf Entlastung des stv. Vorstandsvorsitzenden Herr Dr. Schönfeld wird mit 10 Ja-Stimmen und einer Enthaltung angenommen. Damit wird der Vorstand für das abgelaufene Jahr 2013 entlastet.


TOP 5: Neuwahl des Vorstandes (Vorsitzender, zwei stellvertretende Vorsitzende)

Als Kandidaten haben sich folgende Personen zur Verfügung gestellt:

  • Vorsitzende Frau Ina Heiserich
  • stellvertretende Vorsitzende Herr Joachim Bender und Frau Jutta Casper
  • Die Mitgliederversammlung wählt Frau Heiserich zur Vorsitzenden mit 10 ja-Stimmen und 1 Enthaltung. Die Mitgliederversammlung wählt Herrn Bender zum stv. Vorsitzenden mit 10 ja-Stimmen und 1 Enthaltung. Die Mitgliederversammlung wählt Frau Casper zur stv. Vorsitzenden mit 10 ja-Stimmen und 1 Enthaltung.
  • Die Gewählten nehmen die Wahl an.
  • Die Mitgliederversammlung dankt der Vorsitzenden sowie den Stellvertretern für deren Arbeit und wünscht dem neuen Vorstand alles Gute für die Führung des Vereins.

TOP 6: Bestellung des Rechnungsprüfers
Als Kandidat für den Rechnungsprüfer hat sich Herr Hein schriftlich zur Verfügung gestellt. Die Mitgliederversammlung beauftragt Herrn Hein mit
11 ja- Stimmen als Rechnungsprüfer des Vereins tätig zu werden.

TOP 7: Verschiedenes
Herr Dr. Savaser regt eine Stiftungsgründung an. Dieser Vorschlag wird unter den anwesenden Mitgliedern rege diskutiert. Herr Dr. Savaser wird Herrn Dr. Schönfeld eine Checkliste für eine Stiftungsgründung zeitnah zukommen lassen. Die finanzielle Einlage zur Gründung beträgt laut Dr. Savaser 25.000 Euro.

Herr Dr. Savaser hat die Henry-Dunat-Medaille erhalten für seine Verdienste in der Nuklearmedizin. Überlegt wird, ob eine Gedenktafel aus diesem Anlass angestrebt werden sollte.

Durch die allgemeine Umstellung der Banken auf SEPA gelten für künftige Einzahlungen auf das Konto der Berliner Sparkasse

IBAN: DE98 1005 0000 1050 0148 51
BIC: BELADEBEXXX

und das Unterkonto der Palliativstation

IBAN: DE89 1005 0000 6603 1813 02
BIC: BELADEBEXXX


Die Mitgliederversammlung wird um 17.15 Uhr geschlossen.
Dr. N. Schönfeld