Verein der Freunde der

Haupteingang

Bildergalerie

Flossfahrer

Haus B und Haus L

Notaufnahme

Haus F

Olivenhain

Haus B

Haupteingang

Haus N

Haus D

Bronzeplastik

Haus D

Haus C



Herzlich willkommen auf der Website des gemeinnützigen Vereins der Freunde der Lungenklinik Heckeshorn e. V.

Die Lungenklinik Heckeshorn ist eines der deutschen Zentren für Pneumologie und Thoraxchirurgie. Sie liegt im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf und ist benannt nach dem Heckeshorn am Großen Wannsee, wo sich der ursprüngliche Standort der Klinik befand. Die Klinik wurde 1947 als Tuberkulose-Krankenhaus am Wannsee, nahe der Colonie Alsen, gegründet und ist seit 2004 Teil des HELIOS Klinikums Emil von Behring. Die Klinik ist mit 235 Betten (davon 40 im Bereich Thoraxchirurgie und 20 Betten in der Pädiatrie) und ca. 16.000 stationären und ambulanten Behandlungen pro Jahr das größte Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie in der Region Berlin-Brandenburg.

Symposium am Samstag, den 27. August 2022

Am 1. April 1947 nahm die Lungenklinik am Standort der ehemaligen Reichsluftschutzschule am Heckeshorn ihren Betrieb auf. Stand zu Beginn die Tuberkulose ganz im Vordergrund der klinischen Aufmerksamkeit, so sind es heute die Tumorerkrankungen der Lunge und des Rippenfells. Die Lungenklinik Heckeshorn hat sich über 75 Jahre zu einem innovativen, multidisziplinären Standort weiterentwickelt und setzt seit 2007 im Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf mit Pneumologie, Thoraxchirurgie und Kinder- und Jugendmedizin ihre Arbeit fort.

Über die klinische Behandlung hinaus war die Lungenklinik stets beteiligt an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Versorgung von Lungenkranken: Wurde bereits das erste wirksame Medikament gegen Tuberkulose am Standort Heckeshorn eingesetzt und geprüft, so steht heute die Lungenklinik in einem bundesweiten Netzwerk zur Anwendung von zielgerichteten Therapien beim Lungenkarzinom an der Spitze von Versorgung und Forschung.

Die klinische Forschung ist so erfolgreich geworden, dass wir uns zum 75.
Geburtstag der Lungenklinik entschlossen haben, ihr ein eigenes Gesicht zu
geben.

Dies wollen wir mit einem Symposium am Samstag, den 27. August gemein-
sam mit Ihnen im Harnack-Haus, der Tagungsstätte der Max-Planck-Gesell-
schaft in Berlin-Dahlem, feiern. Hierzu möchten sie wir Sie schon jetzt gerne
einladen. Eine detaillierte Einladung senden wir Ihnen rechtzeitig zu.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Ihre Teilnahme!
Herzlichst,
Torsten Bauer
Joachim Pfannschmidt
Annette Günther